PU-Beton-Böden

Für höchste Anforderungen

PU-Beton zeichnet sich durch deut­lich höhere Tem­pe­ra­tur­be­stän­dig­keit aus. Daher wird er dort ein­ge­setzt, wo Bö­den häu­fig mit Was­ser, Heiß­was­ser, Tem­pe­ra­tur und Che­mi­ka­li­en in Be­rüh­rung kom­men. In der Nah­rungs­mit­tel­her­stel­lung und -ver­ar­bei­tung eben­so wie in der Ge­tränke­in­du­s­trie, in der che­mi­schen In­du­s­trie und in vie­len an­de­ren Be­rei­chen. Oft setzen wir PU-beton auch partiell, in besonders belasteten Teilbereichen ein. Dieses System kann in Schichtstärken von 4-12 mm eingesetzt werden. Jedoch wird erst ab ca. 9 mm Schichtstärke die Belastbarkeit im Hochtemperaturbereich (bis 120 °C) erreicht. Die flexible Bodenbeschichtung mit Polyurethanharz ist feuchtigkeitsundurchlässig und kann rissüberbrückend verarbeitet werden.

Bei Nässe rutschfest

Bodenbeschichtungen / Bodenbeläge aus PU-Beton wirken auch bei nasser Oberfläche rutschhemmend und können bis Rutschhemmungsklasse R 13 eingestellt werden. Sie verfügen über eine hohe mechanische Abriebfestigkeit und Belastbarkeit und sind leicht zu reinigen.

Fugenlos mit mediendichten Dehnungsfugen
Fugenlos oder in Verbindung mit flüssigkeitsdichten und chemikalienresistenten Dehnungsfugenprofilen verlegt und hochwertig versiegelt sorgen wir für den zuverlässigen, zügigen Aufbau Ihrer Bodenbeschichtung aus PU-Beton. Die beschichtete Bodenfläche ist bereits nach ca. 24 h begehbar und 48 h voll belastbar (mechanische und chemische Belastung).

Nach 24h befahrbar

Die verlegten Böden sind in der Regel nach 24 h befahrbar und erreichen die ausgewiesenen chemikalischen Beständigkeiten nach 7 Tagen. Die Reinigung erfolgt üblicherweise mit Dampfstrahlern oder Schrubbmaschinen.
Jedoch sind die Anforderungen an die Untergrundbeschaffenheit recht hoch, daher kann dieses System bei Sanierungen oft nur nach Austausch des Unterbodens eingesetzt werden. Die unifarbige Schlussversiegelung ist ebenfalls ein Schwachpunkt, da diese sich mit der Zeit abnutzt. 

Eigenschaften:

  • mechanisch hoch belastbar
  • hohe Temperaturbeständigkeit bis 150°C
  • verschiedene Rutschhemmstufen herstellbar (R9-R13)
  • Einbauhöhen von 6 bis 9 mm
  • Dampfreinigung möglich

Einsatzgebiete:

  • Brauereien, Keltereien, Getränkeabfüllungen
  • Schlachtereien, Metzgereien
  • Herstellung von Lebensmitteln, Backwaren
  • Molkereien, Käsereien
  • Chemische Betriebe der Lebensmittelherstellung
  • Pharmaindustrie